Kontakt

Vielen Dank für Ihren Besuch auf der Website!
Ich hoffe, dadurch zur Aufklärung über die laufende Entwicklung beigetragen zu haben.

Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn.
Sprechen Sie beim Bäcker oder bei Peschke drüber.

Gerne können Sie auch mich anschreiben: info (@) b-plan.info oder ina_(@)_b-plan.info.
Gemeinsam mit anderen Anwohnern freuen wir uns über Zuspruch, aber interessieren uns auch für kritische Rückmeldungen und ggf. offene Fragen.

Auch weitere Aktive sind jederzeit willkommen.

Gerne sammele ich Angaben von Interessierten und fördere den Austausch untereinander.

Die Bürgerinitiative erreichen Sie unter 3g33@b-plan.info, sowie mobil: xxx

Geben Sie mir eine Rückmeldung: info (@) b-plan.info.


Quellen

Bei einer privaten Bürgerinformation ist es wichtig, die Quellen zu hinterfragen.

Diese Seite zielt darauf ab, die vorhandenen öffentlichen Informationen so aufzubereiten, dass sie leicht verständlich und ohne Aufwand zugreifbar sind. Vielfach wird auf die Homepage der Gemeinde Bezug genommen.

Die Aufbereitung, Erläuterung und auch Kritik der städtebaulichen Planung ist zwangsläufig mit einer fachlichen Einordnung verbunden. Diese wurde gezielt unaufgeregt und sachlich gehalten.
Die erläuternden Texte und Grafiken wurden teils aus der früheren Homepage eines Dritten kopiert, geprüft und angepasst.
Zusätzlich wurden Fotos von Anwohnern zur Illustration der örtlichen Situation verwendet.

Da es sich v.a. um beschreibende Inhalte handelt, kann sich jeder Leser/ Bürger selbst eine Meinung von den Tatsachen bilden.

Die wiedergegebenen Einschätzungen zur Rechtslage sowohl seitens der Gemeinde als auch seitens der Einwendern und mir stellen eine fachliche Bewertung dar.
Fachliche Bewertungen sind keine Fakten, sondern entstehen aus der Anwendung von Fachwissen und -recht auf Sachverhalte. Die gleichen Sachverhalte können daher rechtlich unterschiedlich bewertet werden.

Warum maße ich mir eine solche Bewertung an?
Meine persönliche Expertise in baurechtlichen Fragen gründet auf zwanzig Jahren Berufs- und Führungserfahrung in drei großen öffentlichen Planungsverwaltungen (Stadtplanung, Verkehrsplanung, Bauordnung) in Verbindung mit einem hohen persönlichen Interesse am Baurecht.